Grüne Kosmetik ...

... so einfach wie Kochen.

Unsere Haut isst auch und ihre Nahrung sind die Kosmetikprodukte. Daher ist es gut zu wissen, was wir uns tagtäglich auf die Haut geben. Sie wünschen sich eine sanfte Kosmetik sowie eine Reduktion schädlicher Chemikalien? In meinen Workshops erfahren Sie, wie Sie wirksame und essbare Hautpflegeprodukte selbst herstellen können – ohne spezielle Zutaten. Ihre Haut kann aufatmen und die Umwelt wird geschont.


Was ist "Grüne Kosmetik"?

Grüne Kosmetik ist eine 100% naturbelassene gesundheitsfördernde Hautpflege. Die Produkte gibt es nicht zu kaufen. Man kann sie sich ganz einfach selbst herstellen. Sie vitalisieren die Haut mit Aktiv-Wirkstoffen und spenden ihr eine Frischzellenkur. Sie sind mehr als eine Pflege – sie sind Nahrung für die Haut. Die Natur stellt uns alles bereit, was wir zu einem gesunden Leben brauchen. 

Im Durchschnitt verwenden wir pro Tag 10 verschiedene Pflegeprodukte wie Shampoo, Duschbad, Zahnpasta, Gesichtsreinigung, Gesichtspflege und Handcreme .... Jedes dieser Produkte enthält wiederum  rund 20, ja sogar bis zu 30 verschiedene Inhaltsstoffe.

 

Grüne Kosmetikprodukte - multifunktionale Talente

Grüne Kosmetik Produkte sind für die ganze Familie, alle Altersklassen und Hauttypen geeignet. 

Die Produkte sind universell einsetzbar, wie zum Beispiel das Shampoo: Es ist nicht nur Haarwäsche, sondern auch Handwaschlotion, Intimwaschlotion und Duschbad in einem. So können wir die Anzahl der Produkte reduzieren. In der Grünen Kosmetik verzichten wir auf schädliche Chemikalien, schonen unsere Haut, unsere Umwelt und gleichzeitig unseren Geldbeutel.

Was lernen Sie in den Workshops?

"Machen ist die beste Form des Lernens." In den Workshops zeige ich Ihnen wie Sie zukünftig selbst - schnell und einfach - Körperpflegeprodukte wie  Körperpflegeprodukte selbst herstellen können, beispielsweise die herrlich bunten Schüttellotionen, Apfelstrudelsalbe, zarte Lippenpflege, Limoncello-Deodorant, Anti-Stress-Deo, Gute-Laune-Shampoo, Sweet & Spicy Zahnzucker oder die sonnige Blütencreme uvm. selbst herstellen können. Die Produkte sind ca. 3 bis 6 Monate haltbar. 

Welche Zutaten verwenden wir?

In den Workshops kommen ausschließlich biologische, regionale und saisonale Zutaten zum Einsatz:

  • frische oder getrocknete Kräuter
  • Blüten und Gewürze
  • frisches Obst und Gemüse
  • Quellwasser
  • Öl, Salz, Birkenzucker, Natron
  • Honig und Bienenwachs
  • Samen wie Mohn
  • naturbelassene Mehle    

Ist die "Grüne Kosmetik" etwas für mich?

Ja, wenn Sie biologische Alternativen zu Deos mit Aluminium, Hautcremes mit Erdöl und anderen chemischen Inhaltsstoffen und an Tieren getesteten Produkten suchen. 

Des Weiteren wenn Sie sich selbst versorgen möchten oder Hautprobleme haben.